Zugreisen in der Schweiz–Traveling by Train in Switzerland

 

 

Es war einmal eine Bahngesellschaft, die bei den meisten Einwohnern beliebt war.            

Once upon a time, there was a railway company that was popular with most people.

Die Leute kauften eine Fahrkarte zu einem relativ günstigen Preis und reisten im Land herum.

People bought a ticket at a relatively reasonable price and traveled around the country.

sbb2So könnte ein Märchen über die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) beginnen.

That’s the way a fairy tale about the Swiss Federal Railways (SBB) could start.

Aber eben: es könnte nur ein Märchen sein. Oder vielleicht eine Geschichtslektion.

But that’s the problem: it could only be a fairy tale. Or maybe a history lesson.

Früher funktionierte das wirklich so: man kaufte eine Fahrkarte an einem Schalter, stieg in einen Zug, der meistens pünktlich, aber immer sicher und sauber war, und reiste zum Zielort.

In the old days it really did work like this: people bought a ticket at a ticket counter, boarded a train that was generally on time, but always safe and clean, and traveled to their destination.

Heute beginnen die Probleme schon beim Fahrkartenkauf.

Today problems already start with the purchasing of a ticket.

traveling by trainAn den meisten Bahnhöfen gibt es keine Fahrkartenschalter oder SBB-Angestellte mehr.

There are no more ticket counters or SBB employees at most of the train stations.

Stattdessen müssen Reisende ihre Fahrkarte an einem Automaten lösen.

Instead, travelers must purchase their tickets from a machine.

Das wäre auch nicht so schlimm, wenn man einfach den Startort und den Zielort eingeben und dann bezahlen könnte.

That would not be so bad either if one could simply enter the point of departure and the destination and then pay.

Die Automaten der SBB sind aber so kompliziert, dass selbst intelligente Leute mit fortgeschrittenen Universitätsabschlüssen frustriert von den Automaten weglaufen, ohne eine Fahrkarte zu lösen.

The SBB ticket machines, however, are so complicated that even intelligent people with advanced college degrees walk away from them in frustration, without having purchased a ticket.

Die Schweizer denken, dass das Zugfahren in der Schweiz wunderbar ist—aber nur diejenigen, die entweder seit vielen Jahren nicht mehr Zug gefahren sind, oder diejenigen, die ein Monats- oder Jahresabonnement besitzen und sich nicht um den Kauf einzelner Fahrkarten kümmern müssen.

Swiss people think that traveling by train in Switzerland is wonderful—but only those who have not traveled by train in years or those who possess a monthly or annual pass and don’t have to worry about buying individual tickets. 

Tarifzonen für einen der 20 Tarifverbunde in der Schweiz

Tarifzonen für einen der 20 Tarifverbunde in der Schweiz

Wer eine Fahrkarte kaufen möchte, muss sich zuerst einmal durch den Dschungel von 20 verschiedenen Tarifverbunden kämpfen.

Those who want to buy a ticket have to first fight their way through a jungle of 20 different fare networks.

Und eine Reise von Punkt A nach Punkt B kann durch mehrere dieser Tarifverbunde führen.

And a trip from point A to point B may lead through several of these fare networks.

Jeder Tarifverbund ist nochmals aufgeteilt in unzählige Tarifzonen.

Each fare network is divided into numerous fare zones.

Dann kommt es noch auf die Tageszeit drauf an.

Then it also depends on the time of day.

Wenn Sie planen nach Mitternacht unterwegs zu sein, bezahlen Sie wahrscheinlich mehr.

If you plan to be traveling past midnight, you probably have to pay more.

Und billig sind die Zugfahrkarten so oder so schon lange nicht mehr.

And anyway you slice it, train tickets have not been cheap in a long time.

Wenn man dann endlich die richtige Fahrkarte im Automaten gefunden hat und den nicht gerade billigen Preis bezahlen möchte, kommt das zweite Problem.

Once you have finally found the correct ticket in the machine and are willing to pay the not-so-cheap price, the second problem arises.

In der Schweiz kommen Kreditkarten mit einer Pin-Nummer.

In Switzerland, credit cards come with a pin number.

Wenn man eine amerikanische Kreditkarte hat, also z.B. Mastercard, hat man meistens keinen Pin.

People with American credit cards, such as mastercard, generally don’t have a pin.

Kein Pin—kein Kauf. Die Automaten lassen den Kauf mit “pinlosen” Kreditkarten nicht zu. Es muss also Bargeld sein.

No pin—no purchase. The machines won’t allow a purchase with a “pinless” credit card. You therefore must pay with cash.

Glücklicherweise kann man aber an größeren Bahnhöfen mit richtigen Schaltern meistens auch mit einer pinlosen amerikanischen Kreditkarte bezahlen.

At larger train stations with real ticket counters, you can fortunately still pay with a pinless American credit card.

Wie umgeht man also all diese Probleme?

How does one get around all of these problems?

Am einfachsten ist es das zu machen, was die Einheimischen machen: einen Pass kaufen.

The easiest way is to do as the natives do: buy a pass.

Dazu gibt es viele Möglichkeiten, von Tageskarten bis zu mehrwöchigen Eurail-Tickets.

There are many options, from day passes to multi-week Eurail tickets.ricksteves
In seinem Reiseführer Rick Steves’ Switzerland empfiehlt Rick Steves, einen Swiss Pass zu kaufen, der auch für gewisse Museen gültig ist.

In his travel guide Rick Steves’ Switzerland, Rick Steves recommends getting a Swiss Pass, which is also valid for some museum admissions.

Dann muss man sich nicht um die verschiedenen Zonen oder Tageszeiten kümmern.

With such a pass, travelers don’t have to worry about the different zones or times of day.

Und dann kann man seine Zugreise durch die Schweiz vielleicht sogar genießen.

And then you might even enjoy traveling by train in Switzerland. 
 

Wortschatz. Wie sagt man die folgenden Dinge auf Deutsch? Lesen Sie den Artikel nochmals vorsichtig durch und wählen Sie die richtigen deutschen Wörter aus der Wörterbank aus: 

stattdessen, fortgeschritten, einzeln, der Angestellte, das Märchen, umgehen, endlich, der Automat, pünktlich, schlimm, günstig, der Zielort, früher, entweder . . . oder, die Einheimischen, das Bargeld, der Schalter, mehrwöchig, frustriert, genießen 

  1. reasonable (reasonably priced)
  2. instead
  3. finally
  4. to enjoy
  5. the (vending) machine
  6. either . . . or
  7. the (ticket) counter
  8. bad, awful
  9. the cash
  10. the destination
  11. individual(ly)
  12. to get around (sth.)
  13. on time
  14. advanced
  15. multi-week
  16. the employee
  17. the fairy tale
  18. the natives, locals
  19. in the old days
  20. frustrated

  

Richtig sind: 1. günstig; 2. stattdessen; 3. endlich; 4. genießen; 5. der Automat; 6. entweder . . . oder; 7. der Schalter; 8. schlimm; 9. das Bargeld; 10. der Zielort; 11. einzeln; 12. umgehen; 13. pünktlich; 14. fortgeschritten; 15. mehrwöchig; 16. der Angestellte; 17. das Märchen; 18. die Einheimischen; 19. früher; 20. frustriert.

 

 

This entry was posted in bilingual German/English, deutschdrang, german english translation, learn English, learn German and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Zugreisen in der Schweiz–Traveling by Train in Switzerland

  1. Möge das neue Jahr bringen in der glücklichsten und schönsten Zeiten für Sie. Wünschen Sie Ihnen ein frohes neues Jahr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *