Das perfekte Liebeslied.

Gap-fill exercise

  
Fill in all the gaps, then press "Check" to check your answers. Use the "Hint" button to get a free letter if an answer is giving you trouble. You can also click on the "[?]" button to get a clue. Note that you will lose points if you ask for hints or clues!
Wählen sie das richtige Wort aus den zwei angegebenen Möglichkeiten. Umlaute stehen unten zur Verfügung. Bildquelle: Universitätsbibliothek Heidelberg

???

Ein (junge/junger) Musiker will ein Liebeslied für seine Freundin (schreiben/schreibt). Er setzt sich (an/auf) sein Klavier. Er wartet (für/auf) Inspiration. Er (möchte/möchtet), dass sein Lied seine (tiefe/tiefen) Gefühle für seine Geliebte perfekt (ausdrückt/drückt aus). In (dem/den) Moment kommt ein Leierkastenmann mit (seine/seiner) Frau die Straße entlang. Die Beiden sind (alt/alte) und schon seit (vieler/vielen) Jahren verheiratet. Aber sie (ist/sind) sehr glücklich zusammen. Vor (das/dem) Fenster des (verliebten/verliebtes) Musikers halten sie (auf/an). Der Leierkastenmann beginnt (--/zu) spielen. Seine Frau (anfängt/fängt an) zu singen.

???

Die Musik (der/des) Leierkastenmanns und seiner Frau kommt durch (das/dem) Fenster in die Wohnung des (jungen/junger) Musikers. Er hört die Musik und denkt: “Was (an/für) ein schreckliches Lied ist das? Wie (soll/solle) ich bei (diesem/diesen) Lärm ein Liebeslied (komponiere/komponieren)?” Aber das (alte/altes) Paar ist glücklich, (das/dass) sie zusammen Musik machen können. Sie singen (aus/von) voller Kehle. Der Musiker aber ärgert sich (an/über) die Störung.

???

Er geht (zum/zur) Fenster. Er ruft auf (der/die) Straße (herunter/hinunter): “Hört auf mit eurer (lauten/lauter) Musik. Ich (will/wolle) hier arbeiten.” Er ist sehr (wütend/wütender) und droht (den/die) alten Leuten mit der Faust. Aber der Leierkastenmann und seine Frau musizieren fröhlich (weiter/wider). (immer/zu) mehr Töne füllen die Wohnung des (Musiker/Musikers).

???

Der Musiker ist verzweifelt, (denn/weil) er wegen (der/die) Musik nicht an seine Liebe und seine Geliebte denken (kann/können). Er denkt: “Warum quälen (mich/mir) diese Leute mit ihrer (schlechten/schlechter) Musik. Verstehen (er/sie) denn nicht, wie wichtig Liebe ist? Ich kann kein (perfekt/perfektes) Liebeslied schreiben, wenn ich von (diese/dieser) schrecklichen Musik (gestören/gestört) werde.” Er (lauft/läuft) frustriert in der ganzen Wohnung (herum/um) und versucht, (von/vor) der Musik zu fliehen.

???

Das alte Paar (singen/singt) fröhlich weiter (an/auf) der Straße. Ihre Musik ist vielleicht nicht so (musikalisch/musikalische), (aber/sondern) sie drückt ihre Liebe perfekt aus. (für/nach) einer Weile packt der Mann (sein/seinen) Leierkasten ein. Die beiden alten Leute gehen zufrieden Hand (an/in) Hand (nach/zu) Hause. Der junge Musiker liegt erschöpft (neben/zwischen) (seinem/sein) Klavier. Seine ganze Wohnung ist erfüllt von (liebevolle/liebevollen) Tönen, aber er (hat/ist) nur Lärm gehört.